Und die folgenden Bilder erinnern an

Ausstellungen während des Heimatfestes

Eine Vielzahl von Ausstellungen machte ab dem 2. Juni das neue Bürgerhaus zu einem Magnet. Für das Zustandekommen dieser Schau hat sich Bernd Schade eingesetzt und gab ihr mit den Teams zusammen den letzten Schliff.

Entwicklungsstufen der Computertechnik aus den Anfangsjahren und Anwendung dieser Technik zeigte Herr Florian.

Neben interessanten Hobbys einiger Berthelsdorfer stellte sich der Malzirkel vor und machte mit einer kleinen Bildergalerie Berthelsdorfer Motive auf sich aufmerksam.

Ebenfalls im Erdgeschoss wurde an unseren Reitverein und den “Verein der Gemütlichkeit” erinnert, gab es die Geschichte unseres Bahnhofs zu sehen, waren unsere Kleintierzüchter, der Sportverein und die Feuerwehr mit ihren Ausstellungen präsent.

Über die Arbeit des Faschingsklub konnte man sich im Obergeschoss informieren und die Agrar e.G. war dort ebenfalls mit einer sehr interessanten Ausstellung dabei.

Jonnys Schweine ziehen um

1700 Sparschweine, zum Teil in Vitrinen, andere noch gut verpackt in Kisten:

Die größte Sparschweinsammlung Europas - zumindest Teile davon - war im Erdgeschoss zu sehen. Nun war ein kleiner “Umtrieb” angesagt, sie wanderten ins Obergeschoss und werden zunächst als feste Ausstellung im Bürgerhaus bleiben und so diese besondere  Schweinezucht vielen Menschen zugänglich sein. Jonny Zojdz, der Besitzer dieser Sammlung, ist begeistert über diese Möglichkeit der Präsentation.

Die Ausstellung über die Entwicklung der Schule, Schulklassen und vieles mehr

Hier hat sich Inge Kuhnt und ihr Team ins Zeug gelegt.

 

Eine Sonderschau mit alten Dampfmaschinen und mechanischen Spielzeugen bot Dieter Heinrich aus Freiberg

[Home] [Heimatfest] [Überblick] [Ausstellungen] [Souvenirs] [Kontakte] [Bürgerhaus] [Fotoclub 78] [Kulturverein] [Berthelsdorf] [Gästebuch] [Impressum]